RV Adler, wir bewegen Leute!
 

Saisonhöhepunkt Deutsche Meisterschaft mit tollem 5.Platz 

In der ausverkauften Nufringer Schwabenlandhalle fanden am Wochenende die Deutschen Juniorenmeisterschaften 2013 im Kunstradsport statt.

Die Empfinger RVA-Mädels Anne Bantle und Jennifer Kühne hatten sich in der Disziplin 2er Juniorinnen für diesen Wettkampf qualifiziert.

Startberechtigt waren fünfzehn 2er-Paare, wobei das Duo anhand ihrer eingereichten Punktzahl von 116,60 Punkten, auf Position 7 im Starterfeld aufgestellt war. Die Anspannung der Beiden war enorm hoch, denn sie wollten an ihre bisherigen tollen Leistungen anknüpfen. Hochkonzentriert gingen sie am späten Samstagabend  in ihr Programm. Der Anfang ihrer Kür, auf zwei Rädern, kostete die Beiden einige Haltungsabzüge, aber bis auf eine kurze Bodenberührung fuhren sie den ersten Programmteil sehr gut aus. Im zweiten Teil ihres Programmes, auf einem Rad, fuhren sie fehlerfrei ihre Darbietung zu Ende. Dennoch hatte das strenge Kampfgericht insgesamt enorm viele Haltungspunkte abgezogen. Am Ende standen 102,03 ausgefahrene Punkte auf der Anzeigetafel. Da die Konkurrenz auch nicht fehlerfrei blieb, konnte sich das RVA-Duo auf Platz 5 vorschieben!

Damit konnten sie sehr zufrieden sein. Sie wurden von ihren mitgereisten Familien und den vielen RVA-Fans, unter anderem dem RVA-Vorstand und vielen Mitgliedern, sowie dem Sportkreisvorsitzenden Alfred Schweizer, gebührend gefeiert.

Der RVA Empfingen gratuliert dem RVA Duo, sowie der Trainerin Sandra Bantle und wünscht ihnen weiterhin viel Erfolg.

Im Anhang ein paar Schnappschüße von den vielen mitgereisten Familien und RVA Fans, sowie von dem Sportkreispräsidenten A.Schweizer.

Ein Dank an alle, die die Mädels tatkräftig in der Halle unterstützt haben !

<<

<<