RV Adler, wir bewegen Leute!
 

3. BW Cup 2014

Bantle / Kühne mit neuer Bestleistung

Am Sonntag konnte man in der Empfinger Täleseehalle Kunstradsport auf hohem Niveau erleben, denn der RV „ADLER“ Empfingen war Ausrichter des 3. Baden- Württemberg- Cups im Kunstradsport.

Vom RVA gingen 3 Kunstradfahrerinnen in den Wettkampf. Charlotte Bantle startete in der Disziplin Schülerinnen U13 an Position 9. Doch leider hatte sie keinen so guten Tag. Sie musste mehrmals vom Rad und das kostete sie wertvolle Punkte und einige Plätze. Am Ende wurde sie 14.

Am Nachmittag starteten dann die 2er Juniorinnen Anne Bantle und Jennifer Kühne. Auf Position 2 gesetzt zeigten sie eine nahezu fehlerfreie Kür und fuhren vor heimischem Publikum neue Bestleistung mit 116,18 Punkten aus. Sie mussten sich am Ende nur den amtierenden Europameisterinnen geschlagen geben.

Schon am kommenden Wochenende startet das Duo beiden bei den Deutschen Meisterschaften 2014 der Junioren in Goslar und für Charlotte Bantle geht es in zwei Wochen bei den Württembergischen Meisterschaften der Schüler in Haigerloch weiter.

Der RVA Empfingen wünscht Anne Bantle und Jennifer Kühne bei der Deutschen Meisterschaft, sowie Charlotte Bantle bei der Württembergischen Meisterschaft viel Erfolg !


2. BW Cup 2014

Beim 2.BW Cup sehr gut dabei!

Am Sonntag war Nebringen der Austragungsort des  2. Baden- Württemberg- Cup im Kunstradsport.Bei den Schülerinnen U13 war die 11- jährige Charlotte Bantle, auf Grund ihrer aufgestellten Punktzahl von 68,30 Punkten an Position 13 gesetzt. Charlotte ging sehr konzentriert in ihre Kür und gab dem Kampfgericht kaum Grund für Abzüge. Leider stürzte sie beim Abgang vom Kehrlenkerstand. Dennoch konnte sie sich über eine neue persönliche Bestleistung und Platz 11 freuen.Die 2er Juniorinnen  Anne Bantle und Jennifer Kühne waren auf Position 2 aufgestellt. Auch sie gingen sehr konzentriert in den Wettkampf. Doch leider hatten sie einen Doppelsturz bei der Lenkerdrehung/ Dornenstand. Sie fuhren 106,9 Punkte aus und belegten einen sehr guten Platz 2.

Schon am kommenden Wochenende startet das RVA- Duo beim 2. Juniormaster im Hessischen Wölfersheim.