RV Adler, wir bewegen Leute!
 

Ticket für die Deutsche Jugendmeisterschaft gelöst

Ihr Ticket für die Deutschen Juniorenmeisterschaften im Kunstradsport am 05./06.05.12 in Aalen haben am vergangenen Samstag die Empfinger  2er Juniorinnen Anne Bantle und Jennifer Kühne beim 3. Juniormaster in Öhringen gelöst.

Einundzwanzig 2er- Paare aus ganz Deutschland gingen in dieser Disziplin an den Start.

Das Empfinger Duo war mit seinen eingereichten 105,20 Punkten an Position 9 gesetzt. Ziel der beiden war es, ihr Programm fehlerfrei durchzufahren und das Ticket für die DM zu lösen.

Unter den strengen Augen des Kampfgerichtes und vor einer gut besuchten Halle, gingen Anne Bantle und Jennifer Kühne hochkonzentriert auf die Wettkampffläche. Sie zeigten Nerven und konnten ihre Kür ohne Fehler präsentieren. Am Ende des    3. Juniormaster belegten sie mit 93,88 ausgefahrenen Punkten Platz 8.

In der Endabrechnung aller drei Juniormaster- Durchgänge konnten sie sich in ihrem ersten Juniorenjahr sogar auf  Platz 6 platzieren.

Nun heißt es in 3 Wochen diese Leistungen bei den Deutschen Jugendmeisterschaften zu bestätigen.

 Bild: Balance halten von Anne Bantle ( v.l.) und Jennifer Kühne im Blickfeld der Trainerin     Sandra Bantle

 2.Juniormasters in Stadtlohn

Am Samstag war das Empfinger Duo beim 2. Junior-Master in Stadtlohn (Nordrhein- Westfalen) am Start. Da lief es für die beiden nicht ganz so glatt. Durch einen Doppelsturz fehlte eine Übung und damit wertvolle Punkte. Das hieß am Ende Platz 9 für die RVA- Mädels. Jetzt gilt es bei dem 3.Juniormaster am 14.April in Öhringen, dieses Resultat zu verbessern, um in der Gesamtwertung der Mastersserie wertvolle Punkte zu sammeln.

Spitzenplatzierung des 2er Paares bei dem 1.Juniormasters

Am Sonntag fand im rheinland-pfälzischen Böhl- Iggelheim das 1. Junior-Master im Kunstradsport der Junioren statt.

Bei den Landesmeisterschaften hatte sich das Empfinger 2er-Duo Anne Bantle und Jennifer Kühne für diesen Wettkampf qualifiziert.Die beiden 15-jährigen RVA- Mädels waren in dem großen Teilnehmerfeld von 17 Juniorenpaaren (bis 18 Jahre), an Position 8 aufgestellt.

Ihr Ziel war es, ihr Programm fehlerfrei zu fahren und die Position zu halten. Sie gingen sehr konzentriert in den Wettkampf zeigten eine saubere Darbietung. Doch leider hatten sie beim Lenkersitzsteiger rückwärts eine Unsicherheit, die zum Doppelsturz führte. Dies kostete wertvolle Punkte, aber die beiden behielten die Nerven! Am Ende konnten sie mit 90,15 ausgefahrenen Punkten drei Plätze gut machen und belegten bei ihrem ersten Junior-Masters Start einen tollen 5.Platz!   

   Ergebnisliste