RV Adler, wir bewegen Leute!
 

LBS Cup Etappen 7 und 8

Hartes Rennwochenende für RVA Fahrer!!

Details
Veröffentlicht: 18. Juli 2017
Zuletzt aktualisiert: 30. Oktober 2017 

Wieder ein Doppel-Wochenende für die Rennradfahrer des RV „Adler“ Empfingen: Am vergangenen Wochenende ging der LBS-Cup mit einer Doppelveranstaltung in Ottenbach und Plattenhardt in die vorletzte Woche.

In Ottenbach zeigte sich Moritz Henninger als Mitglied des württembergischen Juniorenkaders nach seinem Trainingssturz vor 2 Wochen wieder auf dem aufsteigenden Ast. Der Gymnasiast arbeitete im gemeinsamen Rennen mit der Männerklasse C mächtig daran, den alleine vorausfahrenden Aron Sommer aus dem bayrischen Ansbach wieder einzuholen. So richtig mithelfen wollte keiner der Fahrer mehr, so blieb dem Empfinger Fahrer noch der achte Platz.

Sein Bruder Manuel erwischte im hochkarätig besetzten Männerrennen einen rabenschwarzen Tag, den er am darauffolgenden Tag in Plattenhard schon wieder vergessen ließ. Auf dem superschweren Rundkurs auf den Fildern zeigte er mit Platz 15 seine Qualitäten. Nils Schwendemann holte sich im Rennen der Männerklasse C mit Rang 9 eine Platzierung, die zum Aufstieg in die nächst höhere Leistungsklasse zählt. Seniorenfahrer Markus Brenner endete im Seniorenrennen als 11.  

Am selben Tag fuhr Moritz Henninger das Traditionsrennen im südbadischen Ebringen, das er nach hartem Kampf als Dritter auf dem Siegerpodest beendete.

                                              Bild: Moritz Henninger als Dritten in Ebringen


43. Rund um Schönaich - LBS Cup Etappe 2

Schwieriges Rennen im Schönbuch! 

Details
Veröffentlicht: 19. April 2017
Zuletzt aktualisiert: 30. Oktober 2017
 

Am Ostermontag stand mit der zweiten Etappe des LBS-Cups in Schönaich ein echter Radklassiker auf dem Programm.

Moritz Henninger gehörte hier zum erweiterten Favoritenkreis, verpasste aber die entscheidende Attacke von acht Fahrern, die sich nach 5 von 10 Runden absetzten. Durch eine Tempoverschärfung an der 14%igen Anfahrt zum Ziel setzte sich Moritz Henninger mit weiteren 4 Fahren vom Hauptfeld ab, konnte aber die Lücke zur Spitzengruppe nicht mehr schließen. Andreas Mayrhofer (Gomaringen) gewann schließlich aus der Spitzengruppe heraus vor Kim Heiduk (RSV Öschelbronn). Moritz Henninger war mit seinem 13. Platz nicht ganz zufrieden, hatte aber viel in die Nachführarbeit investiert und musste im Schlusssprint etwas die Segel streichen.

Manuel Henninger musste unter widrigen Umständen mit Regen und Kälte sein 144 km langes Rennen bestreiten, das er wieder als Teammitglied der RG Donaueschingen absolvierte. Von den mehr als 100 Startern fuhr er schließlich mit letzter Kraft und ausgekühlt als 54. durchs Ziel.


100 km unter dem Hohentwiel in Singen - LBS Cup Etappe 1

Empfinger Rad-Rennfahrer erfolgreich 

Details
Veröffentlicht: 18. April 2017
Zuletzt aktualisiert: 30. Oktober 2017

Am Osterwochenende startete der landesweite LBS-Cup mit den zwei Rennen in Singen und in Schönaich in die Rennsaison 2017.

Am Ostersamstag ging die erste Etappe in Singen über einen welligen 5 km langen Rundkurs mit ansteigender Zielgerade. Mit am Start auch Manuel Henninger vom RV Empfingen.

Der 19jährige Abiturient, der vor einer Woche den Aufstieg in die Leistungsklasse B der Männer geschafft hat, musste sich deshalb gleich im Hauptrennen über 120 km bewähren. Manuel Henninger hat sich mit seinem alterdbedingten Ausscheiden aus der Juniorenklasse und der Nachwuchsförderung des Landesverbandes entschieden, sich für überregionalen Rennen und Rundfahrten dem Team derRenngemeinschaft Donaueschingen anzuschließen, um so weiterhin hochklassige Einsätze bestreiten zu können. Beim Rennen in Singen war Manuel dann auch gleich Bester seines Teams. Nach einem äußerst schnellen Rennen mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 44 km/h kam er auf Platz 40 unter mehr als hundert Startern im großen Hauptfeld ins Ziel.

Sein Bruder Moritz stellte seine gute Frühform eindrucksvoll unter Beweis: Im Rennen der Junioren U19 musste er sich bei regnerischem Wetter im Schlusssprint nur Philipp Hund von der RSG Fessenheim-Offenbach um wenige Zentimeter geschlagen geben.

                                           Bild: Moritz Henninger bei der Siegerehrung U19 

Im Rennen der Männerklasse C zeigte Nils Schwendemann mit seinem überraschenden 18. Platz unter 100 Startern sein Potential für die Zukunft. Markus Brenner konnte sich im Seniorenrennen in der ersten Gruppe halten und fuhr ein konstant gutes Rennen, das er mit Rang 16 abschloss. 

                Bild: Nils Schwendemann beim Antritt zum Anstieg


<<Back>>