RV Adler, wir bewegen Leute!
 

4. Etappe Interstuhl-Cup 2018 in Deißlingen

Rennsport | 29.04.2018

Am Sonntag präsentierten sich die Fahrer des Radfahrvereins Empfingen in einem ganz anderen Licht! Bereits im Rennen der Frauen, Jugend und Senioren zeigte Senior Markus Brenner mit Platz 4 eine Topleistung, unterstützt von seinen Vereinskollegen Jochen Feilhauer und Jürgen Briegel.

Im Kleinen Finale, dem gemeinsamen Rennen von Amateuren der Leistungsklasse C, den Junioren und den „jungen“ Senioren zeigte Markus Abt sein Sprintvermögen und endete schließlich als Gesamtsiebter.

Das große Finale mit dem Empfinger Akteuren Manuel Henninger, Daniel Hentschel und Nils Schwendemann gestaltete sich zu einem echten Krimi. Auf dem tellerflachen Kurs im Gewerbegebiet von Deisslingen wurden die Platzierungen in den insgesamt 8 Punktewertungen gemacht. Hier sammelte Manuel Henninger fleißig Punkte und lag bis kurz vor Ende noch auf dem ersten Platz, den er erst wenige Runden vor Schluss verlor, als Stefan Huggenbeger (Lauingen) dem Feld einteilte und die doppelt zählende Schlusswertung gewann und gleichzeitig andere Fahrer punkteten. Manuel Henninger verpasste mit Platz 4 knapp das Podium, gewann aber noch die Sonderwertung des besten U 23-Fahrers. Das tolle Mannschaftsergebnis rundeten Daniel Hentschel mit Platz 7 und Nils Schwendemann mit Platz 32 ab. 

Bild: Podium des Großen Finales in Deisslingen  V.l.n.r.: S.Bülow (bester Senior), A.Schäfer (Ottenbach, Sieger), S.Huggenberger (Lauingen, Zweiter), R.Bertschinger (Wangen, Dritter), M.Henninger (4., bester U 23-Fahrer RV Empfingen)

Als nächste Renneinsätze finden am kommenden Wochenende die Landesverbandsmeisterschaften aller Klassen in Singen/Hohentwiel statt.