RV Adler, wir bewegen  junge- und jung gebliebene Menschen!

3. Wettkampf der Junior Masters Serie 2021 in Ilsfeld

Kür um Maute Sprung erweitert... 

Details
Veröffentlicht: 14. April 2021
Zuletzt aktualisiert: 
17. April 2021

Am vergangenen Samstag, 10.April, fand das dritte und letzte Junior-Masters 2021 im Kreis Heilbronn statt. Der RKV Ilsfeld durfte dieses nur unter strengen Hygieneauflagen durchführen. Beinahe wäre es aufgrund der derzeit steigenden Inzidenzwerte noch kurzfristig abgesagt worden. Verschoben wurden bereits die Deutsche-, sowie die Europameisterschaft der Junioren auf „irgendwann“ im Herbst.

Eines der Ziele für 2021 war für Charlotte Bantle den Maute-Sprung, ein Sprung vom Sattel auf den Lenker, eine der Höchstschwierigkeiten im Kunstradfahren, zu zeigen. Somit wurde diese Übung kurzfristig mit ins Programm integriert, da sie im Training seit Wochen gut klappt. In der Vorrunde des Masters zeigte Charlotte einen sicheren Sprung, verpatzte aber dann kurz darauf einen Übergang. Sie fing sich aber schnell wieder und spulte die kommenden Übungen sicher ab. Erst gegen Ende des Programms kamen hektische Unsicherheiten und Zeitprobleme dazu, welche die Punkte erheblich purzeln ließen. So waren es in der Vorrunde am Schluss nur noch 138,30 (165,40).

In der Zwischenrunde war der Sprung etwas zu kurz geraten und Charlotte musste nach den geforderten 2 Metern vom Rad, da sie für eine Weiterfahrt nicht optimal stand. Leider blieb dies nicht die einzige Bodenberührung. Daher kam sie auch bei dieser Kür in Zeitnot und konnte nicht alle Übungen zeigen. Schlussendlich blieben 137,15 (165,40) Punkte übrig.


Bild: Charlotte im Dornstandsteiger rückwärts (Quelle: Privatbild)

Charlotte ist stolz, dass sie sich traute den Sprung zu zeigen, auch wenn dann der Rest der Programme nicht ganz optimal verliefen.